Am 11. Oktober 2015 fanden in Weißrussland Präsidentschaftswahlen statt. In diesem Blog berichtete das Büro Belarus der Konrad-Adenauer-Stiftung über die Hintergründe und Entwicklungen. Die Beiträge sind auf dieser Seite archiviert. Für jüngere Kommentierungen folgen Sie uns bitte auf Twitter oder Facebook.


Dienstag, 7. Juli 2015

Portrait Sergej Kaljakin

Sergej Kaljakin.
Credits: Справедливый мир.
Am 24.05.2015 hat die Partei der Linken "Die Gerechte Welt" (ehemalige Partei der Kommunisten von Weißrussland) ihren Vorsitzenden Sergej Kaljakin zum Präsidentschaftskandidaten nominiert. "Die Gerechte Welt" behält sich das Recht vor, die Kandidatur Kaljakins zurückzuziehen, "wenn die agierende Regierung die Wahlgesetzgebung und das Recht der Bürger, zu wählen und gewählt zu werden, grob verletzt".

Sergej Kaljakin beteiligte sich bereits als Kandidat an den Präsidentschaftswahlen 2001, seine Initiativgruppe konnte aber nicht ausreichend Unterschriften zu seiner Registrierung als Präsidentschaftskandidaten sammeln.

Im Juni 2015 gab Kaljakin bekannt, dass die aktuelle Präsidentschaftskampagne auch seine letzte sei: In den kommenden vier Jahren wolle er noch in seiner Partei als Vorsitzender aktiv sein, danach solle ein anderer das Ruder übernehmen. Mitte August gab sein Team bekannt, dass es die für eine Kandidatenregistrierung erforderlichen 100.000 Unterschriften nicht erreichen könne. Er nimmt an den Präsidentenwahlen 2015 daher nicht als Kandidat teil.

Mit ihrer aktuellen Wahlkampagne möchte die Partei "Die Gerechte Welt" laut Parteitagsbeschluss:
  • Eine maximale Unterstützung für ihren Kandidaten erzielen;
  • Gemeinsam mit anderen linken Kräften eine positive Alternativen für politische und sozial-ökonomische Entwicklung des Landes anbieten;
  • Den Bekanntheitsgrad der Partei in der Bevölkerung erhöhen;
  • Die Organisation und die Durchführung der Wahlen im Rahmen der Kampagne "Für die gerechten Wahlen" überwachen.
Kaljakin wurde 1952 in Minsk geboren. Der Radioingenieur und Politologe ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Weitere Informationen: